Löwenbabys im Zoo Berlin

Re: Löwenbabys im Zoo Berlin

Beitragvon Heike » 16. Okt 2010, 10:38

Ich gehe mal davon aus, dass die PETA die Löwenproblematik kennt. Und warum sie sich darüber nicht aufregen, weiß ich leider nicht. Das wäre nämlich wirklich ein Grund richtig Rabatz zu machen.
Nein, ich bin nicht verrückt, nur verhaltensoriginell.

Bild
Benutzeravatar
Heike
Zoodirektorin
Zoodirektorin
Beiträge: 2001
Registriert: 06.2010
Wohnort: Herne (NRW)
Geschlecht: weiblich
Stammzoo(s): Gelsenkirchen, Krefeld

Re: Löwenbabys im Zoo Berlin

Beitragvon Claudia12 » 17. Okt 2010, 19:36

@ Heike. Danke für die Info.

Das würde nicht so viel Öffentlichkeit bringen, deshalb interessiert das Peta nicht.
Benutzeravatar
Claudia12
Tierpflegerin
Tierpflegerin
Beiträge: 466
Registriert: 06.2010
Wohnort: Düsseldorf
Geschlecht: weiblich
Stammzoo(s): Duisburg, Krefeld

Re: Löwenbabys im Zoo Berlin

Beitragvon Heike » 24. Mär 2011, 20:04

:badhair: Vor einer Woche gab' schon wieder Nachwuchs von Aru und Aketi in Berlin. 3 Würfe (1. tote Babys, 2. Handaufzucht und 3. scheint wohl eine normale Aufzucht zu werden) in einem Jahr und alle vom Zwillingsbruder ...
Warum stoppt denn niemand das Treiben vom Zoo?! :motz: :motz2: :motz: :motz2: :motz:
Nein, ich bin nicht verrückt, nur verhaltensoriginell.

Bild
Benutzeravatar
Heike
Zoodirektorin
Zoodirektorin
Beiträge: 2001
Registriert: 06.2010
Wohnort: Herne (NRW)
Geschlecht: weiblich
Stammzoo(s): Gelsenkirchen, Krefeld

Re: Löwenbabys im Zoo Berlin

Beitragvon Claudia12 » 24. Mär 2011, 20:14

Scheint niemanden so richtig zu interessieren. Das ist auch gute Pressearbeit. Nicht so gute Angelegenheiten klein zu halten. Aber ich frage mich auch, ob dass die anderen Zoodirektoren nicht interessiert. Schließlich können sich dadurch die Institutionen bestätigt fühlen, die immer behaupten Tierbabys werden nur gezüchtet, um Besucher in den Zoo zu locken. :motz: :motz2:
Benutzeravatar
Claudia12
Tierpflegerin
Tierpflegerin
Beiträge: 466
Registriert: 06.2010
Wohnort: Düsseldorf
Geschlecht: weiblich
Stammzoo(s): Duisburg, Krefeld

Re: Löwenbabys im Zoo Berlin

Beitragvon Katrin » 25. Mär 2011, 13:44

Entschuldigung wenn ich das so sage, aber die haben sie doch nicht mehr alle!!! Wenn ich das lese geht mir sowas von die Hutschnur hoch! Wie kann man denn so unvernünftig/unverantwortlich sein? Da krieg ich doch echt das :motz:

Wer hat letztendlich drunter zu leiden? Die Tiere.
Da gehört echt was geändert. Überleg ob ich mal den Verein anschreiben soll. Ob da wohl eine Antwort käme (und falls ja was für eine)?
Es ist nicht notwendig verrückt zu sein, aber es hilft.
Benutzeravatar
Katrin
Zooinspektorin
Zooinspektorin
Beiträge: 1604
Registriert: 06.2010
Wohnort: Castrop-Rauxel (NRW)
Geschlecht: weiblich
Stammzoo(s): DUI, KR

Re: Löwenbabys im Zoo Berlin

Beitragvon alienaeffchen » 28. Mär 2011, 21:20

Katrin hat geschrieben:Entschuldigung wenn ich das so sage, aber die haben sie doch nicht mehr alle!!! Wenn ich das lese geht mir sowas von die Hutschnur hoch! Wie kann man denn so unvernünftig/unverantwortlich sein? Da krieg ich doch echt das :motz:

Wer hat letztendlich drunter zu leiden? Die Tiere.
Da gehört echt was geändert. Überleg ob ich mal den Verein anschreiben soll. Ob da wohl eine Antwort käme (und falls ja was für eine)?



Welchen Verein möchtest du denn anschreiben?
Kann ich mich da gleich mit anschließen, Katrin?
Hier findest du noch mehr Infos zu Gorillas & wunderschöne Fotos (nicht nur von mir):
http://alienaeffchen.de/

Fotogalerie (Zootiere, Löwen, Tiger, Landschaften, ...):
http://home.fotocommunity.de/alienaeffchen
Benutzeravatar
alienaeffchen
Tierpflegerazubine
Tierpflegerazubine
Beiträge: 172
Registriert: 12.2010
Wohnort: Nürnberg
Geschlecht: weiblich
Stammzoo(s): Nürnberg, München, Stuttgart

Re: Löwenbabys im Zoo Berlin

Beitragvon Katrin » 28. Mär 2011, 22:42

Nur dem Förderverein...
Die geben schließlich genug Geld als Zoofreunde sowohl an den TP als auch an den Zoo. Und von denen würde ich eher eine Reaktion erwarten als von der Direktion des Zoos selber...
Es ist nicht notwendig verrückt zu sein, aber es hilft.
Benutzeravatar
Katrin
Zooinspektorin
Zooinspektorin
Beiträge: 1604
Registriert: 06.2010
Wohnort: Castrop-Rauxel (NRW)
Geschlecht: weiblich
Stammzoo(s): DUI, KR

Re: Löwenbabys im Zoo Berlin

Beitragvon alienaeffchen » 29. Mär 2011, 10:32

Keine schlechte Idee über den Förderverein Druck auf den Zoo auszuüben. ;)
Hier findest du noch mehr Infos zu Gorillas & wunderschöne Fotos (nicht nur von mir):
http://alienaeffchen.de/

Fotogalerie (Zootiere, Löwen, Tiger, Landschaften, ...):
http://home.fotocommunity.de/alienaeffchen
Benutzeravatar
alienaeffchen
Tierpflegerazubine
Tierpflegerazubine
Beiträge: 172
Registriert: 12.2010
Wohnort: Nürnberg
Geschlecht: weiblich
Stammzoo(s): Nürnberg, München, Stuttgart

Re: Löwenbabys im Zoo Berlin

Beitragvon Guni21 » 4. Apr 2011, 17:43

Dann macht mal...auf das Ergebnis bin ich gespannt !!!!
Wer noch ein bissl mehr von mir erfahren und Bilder sehen möchte, der kann gerne hier mal schaun:
http://de.sevenload.com/mitglieder/Woelfin789/albums
http://www.wolfstante.de
Benutzeravatar
Guni21
Zooinspektorin
Zooinspektorin
Beiträge: 1343
Registriert: 06.2010
Wohnort: Hagen / NRW
Geschlecht: weiblich
Stammzoo(s): DO, KR, GE

Re: Löwenbabys im Zoo Berlin

Beitragvon Quiemo » 20. Jun 2011, 18:28

Aus der BZ - News aus Berlin wieder was zum Aufregen:
Armdrücken ist eine Disziplin für Menschen-Machos. Bei kleinen Löwen scheint es Kopfdrücken zu sein.

So misst der Zwillings-Nachwuchs von Löwin Aketi und Löwe Aru nämlich spielerisch seine Kräfte. Und wie man sieht: auch Löwen-Babys haben schon ihr Dickköpfchen. Geboren wurden sie am 11. März. Zoo-Besucher können Kinder und Mutter im Gehege bewundern, Papa hat noch keinen Zutritt.Erleichtert ist man im Zoo, weil Aketi ihren Nachwuchs dieses Mal angenommen hat. Um die zwei Geschwister, die vor neun Monaten zur Welt kamen, kümmerte sich die Mutter nicht. Allerdings müssen die Pfleger bei den Zwillingen mit Babykatzen-Milch zufüttern. Mamas reicht nicht.Und dann gibt es noch ein kleines Problem: Einer der Zwillinge leidet unter Kopfschieflage. Trotz Untersuchung in der Tierklinik Düppel weiß man bisher nicht, was die Ursache ist. Der Defekt könnte später zu Haltungsschäden führen.


Man weiß nicht, was die Ursache ist, aha. Mir tun die beiden jetzt schon leid.
Benutzeravatar
Quiemo
Tierpfleger
Tierpfleger
Beiträge: 379
Registriert: 07.2010
Wohnort: Monheim
Geschlecht: männlich
Stammzoo(s): Wuppertal, Krefeld

Re: Löwenbabys im Zoo Berlin

Beitragvon Heike » 20. Jun 2011, 18:37

:motz2: Die Ursache ist unklar?!?! Schon mal was von Inzucht in mindestens 3. Generation gehört und daraus resultierenden genetischen Schäden, meine Herren Berliner?!
Nein, ich bin nicht verrückt, nur verhaltensoriginell.

Bild
Benutzeravatar
Heike
Zoodirektorin
Zoodirektorin
Beiträge: 2001
Registriert: 06.2010
Wohnort: Herne (NRW)
Geschlecht: weiblich
Stammzoo(s): Gelsenkirchen, Krefeld

Re: Löwenbabys im Zoo Berlin

Beitragvon Guni21 » 20. Jun 2011, 19:05

Heike hat geschrieben: :motz2: Die Ursache ist unklar?!?! Schon mal was von Inzucht in mindestens 3. Generation gehört und daraus resultierenden genetischen Schäden, meine Herren Berliner?!



*unterschreib* :motz2: :motz2:
Wer noch ein bissl mehr von mir erfahren und Bilder sehen möchte, der kann gerne hier mal schaun:
http://de.sevenload.com/mitglieder/Woelfin789/albums
http://www.wolfstante.de
Benutzeravatar
Guni21
Zooinspektorin
Zooinspektorin
Beiträge: 1343
Registriert: 06.2010
Wohnort: Hagen / NRW
Geschlecht: weiblich
Stammzoo(s): DO, KR, GE

VorherigeNächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron