MATATA (Gepard) musste eingeschläfert werden - Kölner Zoo

MATATA (Gepard) musste eingeschläfert werden - Kölner Zoo

Beitragvon alienaeffchen » 20. Apr 2011, 15:23

Gepard Matata

Vor einigen Tagen wurde der Gepard mit dem Blasrohr gegen Katzenschnupfen geimpft.
Dabei erlitt MATATA einen Knochenbruch, so dass man ihn letztendlich einschläferte.
Hier findest du noch mehr Infos zu Gorillas & wunderschöne Fotos (nicht nur von mir):
http://alienaeffchen.de/

Fotogalerie (Zootiere, Löwen, Tiger, Landschaften, ...):
http://home.fotocommunity.de/alienaeffchen
Benutzeravatar
alienaeffchen
Tierpflegerazubine
Tierpflegerazubine
Beiträge: 172
Registriert: 12.2010
Wohnort: Nürnberg
Geschlecht: weiblich
Stammzoo(s): Nürnberg, München, Stuttgart

Re: MATATA (Gepard) musste eingeschläfert werden - Kölner Zo

Beitragvon Katrin » 20. Apr 2011, 16:12

Das ist ja supertragisch!

Armer Matata.

Ruhe sanft!!!
Es ist nicht notwendig verrückt zu sein, aber es hilft.
Benutzeravatar
Katrin
Zooinspektorin
Zooinspektorin
Beiträge: 1604
Registriert: 06.2010
Wohnort: Castrop-Rauxel (NRW)
Geschlecht: weiblich
Stammzoo(s): DUI, KR

Re: MATATA (Gepard) musste eingeschläfert werden - Kölner Zo

Beitragvon Guni21 » 20. Apr 2011, 23:06

Gibt es jetzt gar keinen Geparden mehr in Köln ?????

Da war doch eh nur noch einer der beiden Brüder :-(

Leb wohl...Matata !!!
Wer noch ein bissl mehr von mir erfahren und Bilder sehen möchte, der kann gerne hier mal schaun:
http://de.sevenload.com/mitglieder/Woelfin789/albums
http://www.wolfstante.de
Benutzeravatar
Guni21
Zooinspektorin
Zooinspektorin
Beiträge: 1343
Registriert: 06.2010
Wohnort: Hagen / NRW
Geschlecht: weiblich
Stammzoo(s): DO, KR, GE

Re: MATATA (Gepard) musste eingeschläfert werden - Kölner Zo

Beitragvon alienaeffchen » 21. Apr 2011, 12:25

Guni21 hat geschrieben:Gibt es jetzt gar keinen Geparden mehr in Köln ?????

Da war doch eh nur noch einer der beiden Brüder :-(

Leb wohl...Matata !!!



MATATAs Bruder NELSON lebt noch!
Hier findest du noch mehr Infos zu Gorillas & wunderschöne Fotos (nicht nur von mir):
http://alienaeffchen.de/

Fotogalerie (Zootiere, Löwen, Tiger, Landschaften, ...):
http://home.fotocommunity.de/alienaeffchen
Benutzeravatar
alienaeffchen
Tierpflegerazubine
Tierpflegerazubine
Beiträge: 172
Registriert: 12.2010
Wohnort: Nürnberg
Geschlecht: weiblich
Stammzoo(s): Nürnberg, München, Stuttgart

Re: MATATA (Gepard) musste eingeschläfert werden - Kölner Zo

Beitragvon Guni21 » 21. Apr 2011, 12:39

Jaaaaahaaaaa...wer lesen kann ist klar im Vorteil*lach*
Wer noch ein bissl mehr von mir erfahren und Bilder sehen möchte, der kann gerne hier mal schaun:
http://de.sevenload.com/mitglieder/Woelfin789/albums
http://www.wolfstante.de
Benutzeravatar
Guni21
Zooinspektorin
Zooinspektorin
Beiträge: 1343
Registriert: 06.2010
Wohnort: Hagen / NRW
Geschlecht: weiblich
Stammzoo(s): DO, KR, GE

Re: MATATA (Gepard) musste eingeschläfert werden - Kölner Zo

Beitragvon Heike » 23. Apr 2011, 07:35

Sehr traurig!

Aber ... Aus dem oben verlinkten Artikel:
[...] Köln - Im Kölner Zoo musste der Gepard Matata eingeschläfert werden. Wie der "Express" berichtet, starb das elfjährige Tier an den Folgen einer Schutzimpfung. Bei einem Schuss aus dem Narkose-Gewehr erlitt Matata einen Beinbruch. Zoo-Tierarzt Olaf Behlert hatte den beiden Geparden Mitte Februar eine Schutzimpfung gegen Katzenschnupfen mit einem Narkose-Gewehr verabreicht. Anschließend hinkte Matata. Beim Röntgen einige Wochen später wurde ein Beinbruch festgestellt. [...]


Knochenbruch beim Impfen?! Wie kommt denn das? Hat er sich erschreckt und ist irgendwo unglücklich gegen gesprungen? Oder hat der Tierarzt zu fest geschossen und einen Knochen getroffen?
Nein, ich bin nicht verrückt, nur verhaltensoriginell.

Bild
Benutzeravatar
Heike
Zoodirektorin
Zoodirektorin
Beiträge: 2001
Registriert: 06.2010
Wohnort: Herne (NRW)
Geschlecht: weiblich
Stammzoo(s): Gelsenkirchen, Krefeld

Re: MATATA (Gepard) musste eingeschläfert werden - Kölner Zo

Beitragvon alienaeffchen » 23. Apr 2011, 07:48

Der Schuss (Pfeil) verursachte den Knochenbruch.
Erst humpelte MATATA eine lange Zeit und man dachte das wären die Folgen der Impfung, würde sich irgendwann schon wieder legen.
Der Pfeil traf nicht in den Oberschenkel, sondern weiter unten.
Hier findest du noch mehr Infos zu Gorillas & wunderschöne Fotos (nicht nur von mir):
http://alienaeffchen.de/

Fotogalerie (Zootiere, Löwen, Tiger, Landschaften, ...):
http://home.fotocommunity.de/alienaeffchen
Benutzeravatar
alienaeffchen
Tierpflegerazubine
Tierpflegerazubine
Beiträge: 172
Registriert: 12.2010
Wohnort: Nürnberg
Geschlecht: weiblich
Stammzoo(s): Nürnberg, München, Stuttgart

Re: MATATA (Gepard) musste eingeschläfert werden - Kölner Zo

Beitragvon Quiemo » 23. Apr 2011, 17:00

Matata ist aber schon Ende Februar/Anfang März gestorben!
Die Express hat es nur erst jetzt rausgekramt.

Ihr wisst ja: Express sprach zuerst mit dem Toten. Da haben sie
diesmal aber lange gepennt :volldolllach: (Die Nachricht erschien erst am 18.04. :zzzz: )

Und wenn man der Express glauben kann will Köln sich schon wieder
eines älteren Tieres entledigen. Wäre dann der dritte Fall, der mir
in der Form bekannt ist. Zuerst das alte Schneeleoparden-Männchen
(es kam das aktuelle Paar neu in den Zoo), dann wurde Tharo nach
Tschechien abgeschoben und jetzt soll Nelson dran glauben. Die Kölner
werden mir immer unsympathischer.
Benutzeravatar
Quiemo
Tierpfleger
Tierpfleger
Beiträge: 379
Registriert: 07.2010
Wohnort: Monheim
Geschlecht: männlich
Stammzoo(s): Wuppertal, Krefeld

Re: MATATA (Gepard) musste eingeschläfert werden - Kölner Zo

Beitragvon alienaeffchen » 24. Apr 2011, 00:01

An der Sache mit MATATA kommt mir Einiges ohnehin sehr komisch vor.
Knochenbrüche an Antilopen bringen Tierärzte wieder hin und warum sollte es bei einem Geparden nicht so sein?
Hier findest du noch mehr Infos zu Gorillas & wunderschöne Fotos (nicht nur von mir):
http://alienaeffchen.de/

Fotogalerie (Zootiere, Löwen, Tiger, Landschaften, ...):
http://home.fotocommunity.de/alienaeffchen
Benutzeravatar
alienaeffchen
Tierpflegerazubine
Tierpflegerazubine
Beiträge: 172
Registriert: 12.2010
Wohnort: Nürnberg
Geschlecht: weiblich
Stammzoo(s): Nürnberg, München, Stuttgart

Re: MATATA (Gepard) musste eingeschläfert werden - Kölner Zo

Beitragvon Guni21 » 25. Apr 2011, 23:02

Mir ist jetzt gerade nicht bekannt wer Tharo ist *knarz*
Wer noch ein bissl mehr von mir erfahren und Bilder sehen möchte, der kann gerne hier mal schaun:
http://de.sevenload.com/mitglieder/Woelfin789/albums
http://www.wolfstante.de
Benutzeravatar
Guni21
Zooinspektorin
Zooinspektorin
Beiträge: 1343
Registriert: 06.2010
Wohnort: Hagen / NRW
Geschlecht: weiblich
Stammzoo(s): DO, KR, GE

Re: MATATA (Gepard) musste eingeschläfert werden - Kölner Zo

Beitragvon Quiemo » 26. Apr 2011, 08:54

Tharo ist der Tiger-Mann aus Köln gewesen. Da sich Tharo und Mery allerdings nicht sonderlich
gut verstanden mussten sie Schichtdienst schieben. Mery hatte Tagschicht, Tharo Nachtschicht.
Deswegen hat man ihn erst gesehen, als Mery schließlich eingeschläfert werden musste. Tja, und
jetzt ist er nach Tschechien abgeschoben worden, anstatt ihm einfach ein gleichaltriges Weibchen
zu besorgen. Da besorgt sich Köln lieber ein komplett neues, junges Paar.
Benutzeravatar
Quiemo
Tierpfleger
Tierpfleger
Beiträge: 379
Registriert: 07.2010
Wohnort: Monheim
Geschlecht: männlich
Stammzoo(s): Wuppertal, Krefeld

Re: MATATA (Gepard) musste eingeschläfert werden - Kölner Zo

Beitragvon Guni21 » 26. Apr 2011, 19:39

Das ist wirklich blöd !! Mery hatten sie im Laufe der Zeit doch auch mehrere potente Tigermänner besorgt....bloss wollte die Misses die ja alle nicht
Wer noch ein bissl mehr von mir erfahren und Bilder sehen möchte, der kann gerne hier mal schaun:
http://de.sevenload.com/mitglieder/Woelfin789/albums
http://www.wolfstante.de
Benutzeravatar
Guni21
Zooinspektorin
Zooinspektorin
Beiträge: 1343
Registriert: 06.2010
Wohnort: Hagen / NRW
Geschlecht: weiblich
Stammzoo(s): DO, KR, GE


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron