Jungtiere bei den Nordpersischen Leoparden

Jungtiere bei den Nordpersischen Leoparden

Beitragvon Claudia » 27. Mai 2011, 11:31

27. Mai 2011
Nach elf Jahren „Babypause“ wieder Jungtiere bei den Nordpersischen Leoparden!

Das letzte Beisammensein von „Bara“ und „Jahrom“ war vielversprechend - und nun ist das Ergebnis auf der Welt! Am 18. Mai gegen 14 Uhr gebar die vierjährige Katze zwei winzige, vorerst noch blinde und unbeholfene Junge. Zoologen und Pfleger haben die Kleinen bislang nur per Überwachungskamera zu Gesicht bekommen, denn „Bara“ hatte zur Geburt ein nicht einsehbares Versteck hinter dicken Baumstämmen gewählt. Zum Glück war genau dort eine Kamera installiert – und die entscheidenden Szenen vor, während und nach der Geburt wurden aufgezeichnet.

Bis die kleinen Leoparden sich leibhaftig blicken lassen, wird noch einige Zeit vergehen. Mutter „Bara“ hindert ihre Sprösslinge an allzu viel Entdeckungsfreude, solange sie noch nicht sicher auf den Beinen sind. Deshalb können unsere Besucher sich ab Samstag (28.5.) an Bildern der Leopardengeburt auf einem Monitor erfreuen, zwar nicht in HD-Qualität, aber vorzeigbar. Um allzu viel Unruhe vor der Leoparden-Anlage zu vermeiden, sind die bei der Geburt aufgezeichneten Bilder auch nicht dort zu sehen, sondern in der Eingangshalle des Zoos.

Wir freuen uns über diese erste Geburt nach elf Jahren ohne Nachwuchs! Und wir hoffen sehr, dass die als Mutter noch unerfahrene „Bara“ ihre Jungen weiterhin gut versorgt. Schließlich sind Nordpersische Leoparden stark von der Ausrottung bedroht. Vermutlich weniger als 1.000 Tiere leben nur noch im ursprünglichen Verbreitungsgebiet im Iran, in Afghanistan, Turkmenistan und der Kaukasus-Region. Um das endgültige Verschwinden dieser wunderschönen Raubkatzen zu verhindern, wird deren Zucht über das Europäische Erhaltungszucht-Programm koordiniert. Zoologen bestimmen darüber, welche Tiere sich verpaaren dürfen, damit es gesunden Nachwuchs gibt. Und so trafen sich „Bara“ aus dem Budapester Zoo und der sechsjährige „Jahrom“ aus dem Zoo Chemnitz in Münster – mit Erfolg, wie sich nun gezeigt hat.




Quelle: http://www.allwetterzoo.de/fotos/news20 ... s-2011.php
Benutzeravatar
Claudia
Reviertierpflegerin
Reviertierpflegerin
Beiträge: 760
Registriert: 06.2010
Wohnort: Essen
Geschlecht: weiblich

Re: Jungtiere bei den Nordpersischen Leoparden

Beitragvon Heike » 27. Mai 2011, 11:42

:girlhuepfen: Das ist einfach genial! Was freu' ich mich für die Leos!
Alles Gute für Bara und ihre Kleinen. :D

Da wird aber bald mal wieder ein Besuch in Münster fällig. :D
Nein, ich bin nicht verrückt, nur verhaltensoriginell.

Bild
Benutzeravatar
Heike
Zoodirektorin
Zoodirektorin
Beiträge: 2001
Registriert: 06.2010
Wohnort: Herne (NRW)
Geschlecht: weiblich
Stammzoo(s): Gelsenkirchen, Krefeld

Re: Jungtiere bei den Nordpersischen Leoparden

Beitragvon Katrin » 27. Mai 2011, 13:22

Das ist super!
Ich freu mich für die Leos, den Zoo und natürlich für Karin Fels x die bestimmt stoz wie Oskar ist.
Es ist nicht notwendig verrückt zu sein, aber es hilft.
Benutzeravatar
Katrin
Zooinspektorin
Zooinspektorin
Beiträge: 1604
Registriert: 06.2010
Wohnort: Castrop-Rauxel (NRW)
Geschlecht: weiblich
Stammzoo(s): DUI, KR

Re: Jungtiere bei den Nordpersischen Leoparden

Beitragvon Heike » 25. Jul 2011, 18:55

Au weia ... :augenreib: Die zwei haben am Samstag Namen bekommen ... Albert & Charlene. :badhair:
Nä! Das Katerchen hat keine Glatze oder den dicken Wohlstandsbauch wie der Fürst und das Kätzchen kein Botox-glatt-gespritztes Gesicht! (Böse Lästerschwester Heike! :engel: )
Als Hochzeitsgeschenk ist das allerdings sehr nett, aber man hätte echt passendere Leoparden-Namen aussuchen können.

In Münster wird jetzt fürstlich gefaucht

Seit Samstag haben die beiden Nordpersischen Leoparden-Babys (2 Monate) im Allwetterzoo Namen: „Albert“ und „Charlene“!

Passend nahmen auch „Blaublüter“ die Taufe vor. Prinz Vladimir von Jugoslawien(47) und seine Gattin, Prinzessin Brigitte(55).Beide hatten dem monegassischen Fürstenpaar die Patenschaft im Rahmen der Trauung am 2. Juli geschenkt.

Wie es dazu kam? Zoo-Direktor Jörg Adler: „Im März besuchte Prinz Vladimir den Allwetterzoo. Dabei sprachen wir über unser Artenschutz-Projekt in Kambodscha, das Fürst Albert einst finanziell unterstützte. Leider sind die Zahlungen inzwischen eingestellt. Prinz Vladimir bot sofort an, Kontakt mit Monaco aufzunehmen.“

Prinz Vladimir zeigte sich am Samstag als begeisterter Tierschützer: „Die Tiere waren vor uns auf diesem Planeten. Wir dürfen sie nicht ausrotten, sondern müssen die Vielfalt bewahren.“ gui


Quelle: http://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/ ... .bild.html



Bild Berti und Charlie ... :cherrysmilies137:
Nein, ich bin nicht verrückt, nur verhaltensoriginell.

Bild
Benutzeravatar
Heike
Zoodirektorin
Zoodirektorin
Beiträge: 2001
Registriert: 06.2010
Wohnort: Herne (NRW)
Geschlecht: weiblich
Stammzoo(s): Gelsenkirchen, Krefeld

Re: Jungtiere bei den Nordpersischen Leoparden

Beitragvon Katrin » 25. Jul 2011, 21:41

So knuffige Tierchen und dann solche Namen... :cherrysmilies120:
Es ist nicht notwendig verrückt zu sein, aber es hilft.
Benutzeravatar
Katrin
Zooinspektorin
Zooinspektorin
Beiträge: 1604
Registriert: 06.2010
Wohnort: Castrop-Rauxel (NRW)
Geschlecht: weiblich
Stammzoo(s): DUI, KR

Re: Jungtiere bei den Nordpersischen Leoparden

Beitragvon annagudrun » 25. Jul 2011, 22:02

Das darf ja wohl nicht wahr sein :o
Benutzeravatar
annagudrun
Tierpflegerin
Tierpflegerin
Beiträge: 420
Registriert: 06.2010
Wohnort: Mettmann
Geschlecht: weiblich
Stammzoo(s): DUS, KRE

Re: Jungtiere bei den Nordpersischen Leoparden

Beitragvon Guni21 » 27. Jul 2011, 08:28

Charlene (so wie sie die Prinzessin jetzt ausgesprochen nennen: Scharlenn) finde ich ja gar nicht so schlimm...aber Albert !!!! :badhair:

Vor allem wenn man dabei an den Namenspaten denkt *weia* :o
Wer noch ein bissl mehr von mir erfahren und Bilder sehen möchte, der kann gerne hier mal schaun:
http://de.sevenload.com/mitglieder/Woelfin789/albums
http://www.wolfstante.de
Benutzeravatar
Guni21
Zooinspektorin
Zooinspektorin
Beiträge: 1343
Registriert: 06.2010
Wohnort: Hagen / NRW
Geschlecht: weiblich
Stammzoo(s): DO, KR, GE

Re: Jungtiere bei den Nordpersischen Leoparden

Beitragvon Claudia » 4. Aug 2011, 11:09

Schreckliche Nachrichten aus Münster: :(

Allwetterzoo MünsterLeoparden-Baby "Albert" büxt aus und verendet
04. August 2011 10:17 Uhr | Quelle: Münstersche Zeitung
Entsetzen im Allwetterzoo Münster: Raubkatzen-Pfleger haben am Mittwoch bei ihrem morgendlichen Kontrollgang den knapp zehn Wochen alten Leoparden-Kater Albert tot im Gehege seines Vaters gefunden. Das Jungtier war aus dem Gehege seiner Mutter Bara herausgeklettert.

Beim üblichen Kontrollgang in ihrem Revier vermissten sie die beiden Jungtiere in der Anlage von Mutter Bara. Zu ihrem Entsetzen entdeckten sie den zehn Wochen alten Kater der Nordpersischen Leoparden tot im Gehege des Vaters, seine Schwester war nicht auffindbar.

Wie das männliche Jungtier in die benachbarte Anlage gelangt ist, kann nur vermutet werden. Zoodirektor Jörg Adler spricht von einer Verkettung unglücklicher Zufälle und erklärt: "Ich übernehme die volle Verantwortung für das Geschehen. Es tut mir sehr leid, vor allem deshalb, weil vermeidbare Fehler zum Tod des kleinen Katers geführt haben".

Schlupflöcher im Gitter

Es war bekannt, dass die beiden kleinen Leoparden schon seit einigen Tagen immer wieder einmal am Gitter ihres Geheges hochkletterten, bevorzugt an den Ecken. Daraufhin wurde die Anlage dort mit dichtmaschigem Geflecht gesichert. Im oberen Bereich gab es aber immer noch Schlupflöcher, durch die zehn Wochen alte Leoparden passen konnten. In der Vergangenheit sind in der Anlage zwar bereits mehrere Leoparden herangewachsen, doch sie zeigten keine so ausgeprägte Kletterneigung wie die am 18. Mai geborenen Jungtiere.

Im Laufe des Tages suchte man im Allwetterzoo mit allen Mitteln nach dem verschwundenen weiblichen Jungtier. Es wurde ein speziell für das Auffinden von Tieren ausgebildeter Schweißhund eingesetzt. Außerdem suchten rund 20 Zoomitarbeiter intensiv das gesamte Gelände ab. Gegen 15.45 Uhr gab es dann Entwarnung: "Wir haben sie gefunden!".

Schwester saß auf Dach

Dieser Anruf aus dem Katzenrevier setzte sofort eine gut einstündige Bergungsaktion in Gang. Das Leopardenkind war nämlich an einer kaum erreichbaren Stelle auf dem Dach des Außengeheges entdeckt worden. Tierpflegern, Handwerkern und Gärtnern gelang es, das Tier wieder zurück zu seiner Mutter zu lotsen. Noch vor 18 Uhr waren Mutter Bara und die kleine Charlene wieder vereint. Zahlreiche Besucher beobachteten die Rettungsaktion.

Damit es nicht wieder zu einem solchen Vorfall kommt, begannen die Zoohandwerker am Donnerstagmorgen sofort damit, die Außenanlage der Nordpersischen Leoparden zu sichern. Und beim Umbau bzw. der Vergrößerung der Anlage, die für das Jahr 2012 geplant ist, wird es Ausbruchsmöglichkeiten von vornherein nicht geben.


Quelle: http://www.westline.de/lokales/muenster ... 789,614533
Benutzeravatar
Claudia
Reviertierpflegerin
Reviertierpflegerin
Beiträge: 760
Registriert: 06.2010
Wohnort: Essen
Geschlecht: weiblich

Re: Jungtiere bei den Nordpersischen Leoparden

Beitragvon Heike » 4. Aug 2011, 11:37

NEIN!!?!!???!!!? Dieser süßer Fratz! :cry:
R.I.P. Kleiner Mann

Aber wenigstens ist die Kleine wieder bei ihrer Mama.
Nein, ich bin nicht verrückt, nur verhaltensoriginell.

Bild
Benutzeravatar
Heike
Zoodirektorin
Zoodirektorin
Beiträge: 2001
Registriert: 06.2010
Wohnort: Herne (NRW)
Geschlecht: weiblich
Stammzoo(s): Gelsenkirchen, Krefeld

Re: Jungtiere bei den Nordpersischen Leoparden

Beitragvon Claudia12 » 5. Aug 2011, 18:48

Sehr tragisch.

In der Aktuellen Stunde von heute war ein Bericht darüber.
Benutzeravatar
Claudia12
Tierpflegerin
Tierpflegerin
Beiträge: 466
Registriert: 06.2010
Wohnort: Düsseldorf
Geschlecht: weiblich
Stammzoo(s): Duisburg, Krefeld

Re: Jungtiere bei den Nordpersischen Leoparden

Beitragvon annagudrun » 5. Aug 2011, 21:26

Das ist mehr als traurig :cry:
Benutzeravatar
annagudrun
Tierpflegerin
Tierpflegerin
Beiträge: 420
Registriert: 06.2010
Wohnort: Mettmann
Geschlecht: weiblich
Stammzoo(s): DUS, KRE


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron