Eselfohlen "Amélie" ist wohlauf und draußen zu sehen

Eselfohlen "Amélie" ist wohlauf und draußen zu sehen

Beitragvon Claudia12 » 10. Aug 2010, 19:23

Ein Bericht aus den Westfälischen Nachrichten vom 10.08.2010

Code: Alles auswählen
Zoo: Eselfohlen "Amélie" ist wohlauf und draußen zu sehen

Münster - In den ersten Tagen war die Sorge um das am 4. August geborene Fohlen bei den Poitou-Rieseneseln im Allwetterzoo Münster groß. Die Kleine war zu leicht, zu klein und kam nicht an die Zitzen der Stute. „Pamina“, zum ersten Mal Mutter, mochte wiederum die ungewohnte Berührung an ihrem Gesäuge nicht und hatte anfangs auch zu wenig Milch.

Eine „Rund-um-die-Uhr“-Betreuung durch Tierärzte und Tierpfleger zeigte nun Erfolg: Am Samstag trank das Fohlen erstmals bei der Mutter! Bis dahin wurde die Stute stündlich gemolken, auch in der Nacht. Das Berühren beim Melken brachte für „Pamina“ nicht nur einen Gewöhnungseffekt, auch die Milchproduktion der Stute wurde dadurch angeregt. Die Muttermilch, gemischt mit einer speziellen Fohlen-Aufzuchtmilch, trank das Fohlen dann per Flasche. Diese wurde bei jeder Fütterung genau dort platziert, wo Mutters Zitzen sitzen - die Kleine lernte, wo sie satt wird!

Am Samstag kam das Fohlen beim Trinken noch nicht voll auf seine Kosten, doch schon am Tag darauf hatte es gelernt, energisch genug zu sein, um satt zu werden. Die Kleine zeigte sich fit und unternehmungslustig und durfte schon für eine Stunde auf die große Freianlage. Da hat es ihr so gut gefallen, dass sie übermütig Bocksprünge vollführte.

Am Sonntag wurde das Eselfohlen auch getauft. Es heißt nun „Amélie“. Der Name musste nach den Regeln der "Upra Races Mulassières du Poitou", der französischen Züchtervereinigung dieser Eselrasse, mit A beginnen. Zu diesem Verband hält der Allwetterzoo Kontakt über die GEH, die Gesellschaft zur Erhaltung alter und gefährdeter Haustierrassen.

Seit Montagmittag sind „Amélie“ und „Pamina“ nun ständig draußen und das Fohlen kann endlich von den Besuchern bewundert werden. Noch bleibt es stets an Mutters Seite, hat aber schon Bekanntschaft mit seinen Mitbewohnern im Kinder- und Pferdepark gemacht. „Amélie“ wird in der Gesellschaft von vier Poitou-Rieseneseln und derzeit sechs Pferden hoffentlich zu einer wunderschönen Eselin heranwachsen.


Bericht mit Bilder

http://www.westfaelische-nachrichten.de ... sehen.html
Benutzeravatar
Claudia12
Tierpflegerin
Tierpflegerin
Beiträge: 466
Registriert: 06.2010
Wohnort: Düsseldorf
Geschlecht: weiblich
Stammzoo(s): Duisburg, Krefeld

Re: Eselfohlen "Amélie" ist wohlauf und draußen zu sehen

Beitragvon Guni21 » 10. Aug 2010, 21:01

Die ist ja knuffig auf ihren langen Beinen *gg*
Wer noch ein bissl mehr von mir erfahren und Bilder sehen möchte, der kann gerne hier mal schaun:
http://de.sevenload.com/mitglieder/Woelfin789/albums
http://www.wolfstante.de
Benutzeravatar
Guni21
Zooinspektorin
Zooinspektorin
Beiträge: 1343
Registriert: 06.2010
Wohnort: Hagen / NRW
Geschlecht: weiblich
Stammzoo(s): DO, KR, GE

Re: Eselfohlen "Amélie" ist wohlauf und draußen zu sehen

Beitragvon Katrin » 10. Aug 2010, 23:43

Sieht so ein kleines Eselchen witzig aus :love:
Es ist nicht notwendig verrückt zu sein, aber es hilft.
Benutzeravatar
Katrin
Zooinspektorin
Zooinspektorin
Beiträge: 1604
Registriert: 06.2010
Wohnort: Castrop-Rauxel (NRW)
Geschlecht: weiblich
Stammzoo(s): DUI, KR

Re: Eselfohlen "Amélie" ist wohlauf und draußen zu sehen

Beitragvon Heike » 11. Aug 2010, 12:45

Und noch so "unzottelig" ... ;) Aber putzig! :herzchen:
Nein, ich bin nicht verrückt, nur verhaltensoriginell.

Bild
Benutzeravatar
Heike
Zoodirektorin
Zoodirektorin
Beiträge: 2001
Registriert: 06.2010
Wohnort: Herne (NRW)
Geschlecht: weiblich
Stammzoo(s): Gelsenkirchen, Krefeld


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron