Jaguarnachwuchs

Re: Jaguarnachwuchs

Beitragvon Claudia12 » 27. Jan 2011, 19:36

Danke für die Tollen Fotos. Scheinen ganz schöne Lausejunge/mädchen zu sein.
Benutzeravatar
Claudia12
Tierpflegerin
Tierpflegerin
Beiträge: 466
Registriert: 06.2010
Wohnort: Düsseldorf
Geschlecht: weiblich
Stammzoo(s): Duisburg, Krefeld

Re: Jaguarnachwuchs

Beitragvon Claudia » 27. Jan 2011, 19:43

Schöne Bilder von den beiden Süssen. Endlich bekommt man sie mal zu Gesicht. Nach so langem Stubenarrest haben sie sich die Bäume zum Klettern und Äste zum Knabbern redlich verdient. Und wir haben was Tolles zum Gucken.
Benutzeravatar
Claudia
Reviertierpflegerin
Reviertierpflegerin
Beiträge: 760
Registriert: 06.2010
Wohnort: Essen
Geschlecht: weiblich

Re: Jaguarnachwuchs

Beitragvon annagudrun » 27. Jan 2011, 23:32

Vielen Dank Simone, die sind ja toll die Fotos.
Benutzeravatar
annagudrun
Tierpflegerin
Tierpflegerin
Beiträge: 420
Registriert: 06.2010
Wohnort: Mettmann
Geschlecht: weiblich
Stammzoo(s): DUS, KRE

Re: Jaguarnachwuchs

Beitragvon Simone » 28. Jan 2011, 14:55

Ich danke euch.

Tja, heute mussten die beiden schon wieder drin bleiben (zumindest bis 13 Uhr und wahrscheinlich dann Nachmittags auch nicht mehr raus). Auf dem Teich hatte sich eine Eisschicht gebildet und den Pflegern war es zu riskant sie dann rauszulassen.

Leider wieder ein schlechter Zeitpunkt. Gestern berichteten WDR TV, Lokalpresse und heute früh sogar Lokalnachrichten auf WDR2, dass sie absofort bei trockenem Wetter draussen zu sehen sind. :sandkasten:
Und prompt sind sie dann genau an dem Tag nicht da.
Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast
<Antoine de Saint Exupéry>
Benutzeravatar
Simone
Tierpflegerin
Tierpflegerin
Beiträge: 498
Registriert: 06.2010
Wohnort: Krefeld
Geschlecht: weiblich
Stammzoo(s): Krefelder Zoo

Re: Jaguarnachwuchs

Beitragvon Simone » 28. Jan 2011, 15:11

Vergessen:
@Heike: ich hab mir jetzt die Fotos nochmal angesehen:

Jungtier Nr. 1 hat über der Nase (also Stirnhöhe) Flecken in Form eines umgedrehten Dreiecks
bei Juntier Nr. 1 verläuft es etwas mehr in Richtung eines Ovalen Kreises

Jungtier 1 hat diesen weissen kleinen Fleck im Nasen V wie Bess es auch hat
Jungier 2 hat das nicht so stark

und zu guter letzt (wobei ich nicht weiss, ob sich das noch ändern wird)
Jungtier 1 hat eine schwarze Nase
Jungier 2 einen schwarzen Rand und im davon im inneren rosa

Soooo und das Fazit nach Hellas FB Foto ist Jungtier Nr. 2 das Mädel :cherrysmilies307:
Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast
<Antoine de Saint Exupéry>
Benutzeravatar
Simone
Tierpflegerin
Tierpflegerin
Beiträge: 498
Registriert: 06.2010
Wohnort: Krefeld
Geschlecht: weiblich
Stammzoo(s): Krefelder Zoo

Re: Jaguarnachwuchs

Beitragvon Heike » 28. Jan 2011, 17:39

Die Zwerge waren nachmittags auch nicht draußen, nur Papa Porgy lief seine Runden. Hab' sie also auch nicht gesehen.

Bei den Schneeleos haben wir (Ehepaar Bayer von den Zoofreunden und ich) Petra Schwinn getroffen. Die war ziemlich fassungslos und sagte sinngemäß: "Ich könnte platzen!!! NRW-weit machen wir Werbung mit den Jaguaren und dann bleiben die drin, weil sich eine Eisschicht auf dem Wasserbecken gebildet hat. In den anderen Gehegen mit Wasser halten wir einen Schlauch drauf, damit das Wasser in Bewegung bleibt und nicht zufriert und dann können die Tiere raus. Warum nicht auch da?! Am Montag habe ich wieder die Beschwerden auf dem Tisch."
Nein, ich bin nicht verrückt, nur verhaltensoriginell.

Bild
Benutzeravatar
Heike
Zoodirektorin
Zoodirektorin
Beiträge: 2001
Registriert: 06.2010
Wohnort: Herne (NRW)
Geschlecht: weiblich
Stammzoo(s): Gelsenkirchen, Krefeld

Re: Jaguarnachwuchs

Beitragvon Simone » 28. Jan 2011, 20:03

Petra tut mir wirklich leid :roll: Sie macht echt einen guten Job und immer wieder kommen dann solche Klöpse.
Wir sind kurz bevor ich wieder zurück ins Büro fahren musste nocheinmal am Gehege vorbei, da standen dann ca. 5, 6 Fotografen die aufgrund der AKtuellen Stunde gekommen sind.
Ich kann verstehen, dass gerade die Raubtierpfleger jetzt mit Eis vorsichtig sind, aber wie gesagt, man hätte es heute morgen durchbrechen können, so dick war die schicht nicht.
Man hätte Bretter über den ganzen Teich legen können etc etc.
Mal sehen was morgen ist :engel:
Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast
<Antoine de Saint Exupéry>
Benutzeravatar
Simone
Tierpflegerin
Tierpflegerin
Beiträge: 498
Registriert: 06.2010
Wohnort: Krefeld
Geschlecht: weiblich
Stammzoo(s): Krefelder Zoo

Re: Jaguarnachwuchs

Beitragvon Katrin » 28. Jan 2011, 23:02

Petra tut mir auch leid, eben weil sie so einen guten Job macht!

Und wenn man soviel Angst vor nem zugefrorenen Teich hat, kann man im Zweifel auch das Wasser für die Zeit ablassen...
Es ist nicht notwendig verrückt zu sein, aber es hilft.
Benutzeravatar
Katrin
Zooinspektorin
Zooinspektorin
Beiträge: 1604
Registriert: 06.2010
Wohnort: Castrop-Rauxel (NRW)
Geschlecht: weiblich
Stammzoo(s): DUI, KR

Re: Jaguarnachwuchs

Beitragvon Guni21 » 2. Feb 2011, 09:57

Sorry, aber das mit dem Teich ist doch bloss "faule Ausrede"

Irgendwie hat da einer nen Pups gefrühstückt *gggg*

Ich glaube, ich wäre ganz schön angepi..t, wenn ich 160 km umsonst gefahren wäre. Man gut, dass ich in Krefeld auch noch andere Tiere gerne sehen mag*gg
Wer noch ein bissl mehr von mir erfahren und Bilder sehen möchte, der kann gerne hier mal schaun:
http://de.sevenload.com/mitglieder/Woelfin789/albums
http://www.wolfstante.de
Benutzeravatar
Guni21
Zooinspektorin
Zooinspektorin
Beiträge: 1343
Registriert: 06.2010
Wohnort: Hagen / NRW
Geschlecht: weiblich
Stammzoo(s): DO, KR, GE

Re: Jaguarnachwuchs

Beitragvon Heike » 2. Feb 2011, 12:34

Sagen wir mal so: Patan, Tara und Changi haben meinen Krefelder Freitag gerettet ... :roll:
Sonst wäre ich auch sauer gewesen, zumal ich am Samstag (von Silvia und Doris?) dann noch erfahren habe, dass der Jaguar-Teich gar keinen Stöpsel hat und man das Wasser entweder abpumpen oder ausschöpfen muss. Also viel Arbeit für die Pfleger.
Nein, ich bin nicht verrückt, nur verhaltensoriginell.

Bild
Benutzeravatar
Heike
Zoodirektorin
Zoodirektorin
Beiträge: 2001
Registriert: 06.2010
Wohnort: Herne (NRW)
Geschlecht: weiblich
Stammzoo(s): Gelsenkirchen, Krefeld

Re: Jaguarnachwuchs

Beitragvon Simone » 2. Feb 2011, 16:14

Naja, der Teich WAR bereits leer. Es wurde dann wieder etwas Wasser einlaufen lassen. Es ist eindeutig Machtgehabe und ich hoffe es werden mal Machtworte gesprochen.
Der Zoo hat allen Besuchern die sich abends an der Kasse beschwert haben eine neue Eintrittskarte geschenkt aber ich denke mit der Aktion hat der Krefelder Zoo erstmal wieder negative Stimmung abbekommen. :roll:
Ich hab diese Woche keine zeit um mal rüberzufahren, aber wenn ich mir das Wetter so anseh, dann werden sie wohl die ganze Woche auch nicht draussen gewesen sein.
Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast
<Antoine de Saint Exupéry>
Benutzeravatar
Simone
Tierpflegerin
Tierpflegerin
Beiträge: 498
Registriert: 06.2010
Wohnort: Krefeld
Geschlecht: weiblich
Stammzoo(s): Krefelder Zoo

Re: Jaguarnachwuchs

Beitragvon Heike » 2. Feb 2011, 17:02

Der Teich war schon leer?! :badhair: :roll: Solche Machtspielchen sind echt lächerlich. Aber überall dasselbe. Ob im Zoo oder im Büro. Irgendwer muss immer "Recht" haben und seinen Dickschädel durchsetzen.
Nein, ich bin nicht verrückt, nur verhaltensoriginell.

Bild
Benutzeravatar
Heike
Zoodirektorin
Zoodirektorin
Beiträge: 2001
Registriert: 06.2010
Wohnort: Herne (NRW)
Geschlecht: weiblich
Stammzoo(s): Gelsenkirchen, Krefeld

VorherigeNächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron